© VB  

Herzlich willkommen bei der Seniorinnensportgruppe!
Die   Seniorinnen-Gymnastikgruppe   trainiert   dienstags   von   16   Uhr   bis   17   Uhr   in   der   Turnhalle der    Hirschbergschule .    Mit    individuell    abgestimmten    Lockerungs-,    Dehn-    und    Kräftigungs- übungen    zu    Musik    soll    die    Elastizität    des    Bewegungsapparates    verbessert    und    erhalten werden.    Übungen    gegen    Haltungsschwäche    werden    notwendig,    und    Koordinations-,    Re- aktions-,    Geh-    und    Gleichgewichtsübungen    erhalten    die    Sicherheit    der    Motorik,    um    vor Ungeschicklichkeiten und Unfällen zu bewahren. Aber   auch   die   Förderung   von   Flexibilität   sowie   Übungen,   die   das   Gehirn   trainieren,   gehören zum    Programm    jeder    Übungsstunde.    Die    Gymnastik    hilft,    die    körperliche    und    geistige Mobilität zu erhalten oder zu verbessern oder gar Pflegebedürftigkeit zu vermeiden. Am    zweiten    Dienstag    im    Monat        trifft    sich    die    Gruppe    zum    Stuhlkreis    mit    weiteren bewegungseingeschränkten   Teilnehmerinnen,   damit   auch   diese   die   Möglichkeit   haben,   etwas für   ihre   körperliche   und   geistige   Fitness   zu   tun.   Kleine   Gedächtnisspiele   und   viel   Lachen stehen bei diesen Stunden im Vordergrund. Übungsleiterin ist Pamela Kröhl (Tel.: 01777968631)

© VB 

Herzlich willkommen bei der Seniorinnensportgruppe!
Die    Seniorinnen-Gymnastikgruppe    trainiert    dien- stags   von   16   Uhr   bis   17   Uhr   in   der   Turnhalle   der Hirschbergschule .     Mit     individuell     abgestimmten Lockerungs-,    Dehn-    und    Kräftigungsübungen    zu Musik   soll   die   Elastizität   des   Bewegungsapparates verbessert   und   erhalten   werden.   Übungen   gegen Haltungsschwäche       werden       notwendig,       und Koordinations-,     Reaktions-,     Geh-     und     Gleich- gewichtsübungen     erhalten     die     Sicherheit     der Motorik,   um   vor   Ungeschicklichkeiten   und   Unfällen zu bewahren. Aber    auch    die    Förderung    von    Flexibilität    sowie Übungen,   die   das   Gehirn   trainieren,   gehören   zum Programm    jeder    Übungsstunde.    Die    Gymnastik hilft,    die    körperliche    und    geistige    Mobilität    zu erhalten   oder   zu   verbessern   oder   gar   Pflegebe- dürftigkeit zu vermeiden. Am    zweiten    Dienstag    im    Monat        trifft    sich    die Gruppe   zum   Stuhlkreis   ( siehe   Pressebericht )   mit weiteren    bewegungseingeschränkten    Teilnehme- rinnen,   damit   auch   diese   die   Möglichkeit   haben, etwas   für   ihre   körperliche   und   geistige   Fitness   zu tun.    Kleine    Gedächtnisspiele    und    viel    Lachen stehen bei diesen Stunden im Vordergrund. Übungsleiterin ist Pamela Kröhl (Tel.: 01777968631)